Safety Network International e.V.


Safety Network International e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, Anwendung und Verbreitung des sicherheitsgerichteten Bussystems SafetyBUS p und später des industriellen Kommunikationssystems SafetyNET p zu fördern. Im gegenseitigen Austausch über technische Entwicklungen, durch Produktzertifizierungen und die gemeinsame Arbeit in Arbeitsgruppen und Komitees, ist es dem Verein gelungen, SafetyNET p zu einem Standard für die ethernetbasierte Kommunikation in der Automatisierungstechnik zu entwickeln. SafetyNET p ist heute eine etablierte, industrieerprobte und marktfähige Kommunikationsinfrastruktur. Damit hat der Verein seine Aufgabe erfolgreich erfüllt.

Die Mitglieder des Safety Network International e.V. haben daher die Auflösung des Vereins beschlossen. Damit reagiert Safety Network International e.V. auf die veränderten Marktbedingungen. Nachdem SafetyNET p als adäquates Echtzeit-Ethernet für Sicherheitsaufgaben in der Smart Factory verankert wird, engagieren sich die Mitglieder künftig in systemübergreifenden Projekten und Plattformen. Pilz wird sich für die Connectivity in der Smart Factory einsetzen: Ziel ist die Förderung herstellerunabhängiger Kommunikationsprotokolle.

Zukünftig finden Anwender, Hersteller und Interessierte alle Informationen beispielsweise unter www.pilz.com sowie auf dem japanischen Blog www.ura-pilz.com